• Video-Galerie

Rede von Albayrak auf der G20-Konferenz

Schatz- und Finanzminister Berat Albayrak in Argentinien.

Rede von Albayrak auf der G20-Konferenz

Die Finanzminister und Zentralbankpräsidenten der G20-Länder sind in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires zusammengekommen. Schatz- und Finanzminister Berat Albayrak, der an dem Gipfeltreffen teilnimmt, hielt auf der Konferenz unter dem Motto „Risiken der Globalen Wirtschaft“ eine Rede. Albayrak warnte in seiner Rede vor den Folgen eines ansteigenden Protektionismus. Zur türkischen Wirtschaft sagte Albayrak, das Wirtschaftswachstum halte weiterhin an, die Aussichten seien positiv. Bezüglich der strukturellen Änderung bei der Führung der Türkei sagte Albayrak, einige Ministerien und Institutionen würden von neuem geordnet, die Anzahl der Minister sei von 26 auf 16 reduziert worden.   Albayrak hielt auf der Konferenz „Ausbau des Fahrplans zur Umwandlung der Infrastruktur in die Kategorie Vermögensgüter.“ Die Eröffnungsrede. Dort sagte Albayrak, die Türkei setze den Erfolg bei der Umsetzung von hochqualitativen Infrastrukturprojekten fort. Die Türkei sei weiterhin ein zuverlässiger Hafen für Investitionen.  



Nachrichten zum Thema