Minister Tüfenkci in China

Minister für Zoll und Handel, Tüfenkci führt Kontakte in China.

Minister Tüfenkci in China

Nach Ansicht von Minister für Zoll und Handel, Bülent Tüfenkci bieten sich die Türkei und China gegenseitig große Gelegenheiten.   

Über seine offiziellen Kontakte in China sagte Tüfenkci, die Türkei müsse in China noch mehr präsent sein.

Bei seinen Kontakten am Rande der 1. Globalen Grenzüberschreitenden E-Handelskonferenz betonte der Minister, China sei sowohl in der Region als auch auf der Welt eine der wichtigsten Wirtschaftsmächte.  

Tüfenkci wies auf die rasante Entwicklung des E-Handels hin und vermerkte, China gehöre zu den Weltführern des Elektronischen Handel.

Die Türkei hingegen vergrößere zunehmend ihren Anteil an der E-Handelswirtschaft. Der Anteil in der E-Handelswirtschaft betrage derzeit 3,6 Prozent. Mit den Neuregelungen werde dieser Anteil noch weiter steigen, so Minister Tüfenkci.      



Nachrichten zum Thema