Das schnellste Schiff der Welt: Von Katar in Auftrag gegeben, von der Türkei gebaut

Der vom Innenministerium Katars an die türkische Werft Ares in Auftrag gegebene Bau von 17 Schiffen läuft auf Hochtouren.

Das schnellste Schiff der Welt: Von Katar in Auftrag gegeben, von der Türkei gebaut

Der Bau des ersten Patrouillenschiffes Ares 1 150 Hercules OPV ist abgeschlossen. Das 48 Meter lange Schiff wird in den nächsten Tagen an Katar übergeben. Das Schiff mit einer Spitzengeschwindigkeit von 37 Seemeilen hat sich den Titel des “weltweit schnellsten offenen Patrouillenschiffes” verdient.

Die im Freihandelsgebiet von Antalya ansässige Ares Werft setzt gemäß des Auftrags des katarischen Innenministeriums im Rahmen des 2014 ins Leben gerufenen “Patrouillenschiffe der Klasse Hercules” die Übergabe der Schiffe fort.

In den letzten drei Jahren wurden somit 5 Schiffe mit einer Länge von 24 Metern und 6 Schiffe mit einer Länge von 34 Metern übergeben.

Die Übergabe des 34 Meter langen 7. Schiffes und des ersten 48 Meter langen letzten Schiffes soll am Freitag, den 8. Dezember stattfinden.

Die “Ares 150 Hercules” hat sich den Titel des bislang in der Türkei gebauten schnellsten offenen Patrouillenschiffes und des größten aus Kompositwerkstoff hergestellten Rumpfes verdient. 

Das Schiff soll aufgrund seiner hohen Geschwindigkeitskapazität im Golf von Katar und auf den Ozeanen an Operationen zum Einsatz kommen.

Trotz Einsatzes im militärischen Bereich bietet das Schiff einen hohen Komfort und Luxus an. Die Innenausstattung gleicht der von luxuriösen Hotelzimmern.

Von VIP Kojen bis hin zu Ruhebereichen und der Kommandobrücke wurden die besten Materialen verwendet, sehr zur Zufriedenheit der katarischen Funktionäre.



Nachrichten zum Thema