Haselnuss als türkischer Exportschlager

Größte Abnehmer türkischer Haselnüsse sind europäische Länder, geführt von Deutschland, Italien und Frankreich.

Haselnuss als türkischer Exportschlager

Die Türkei hat im vergangenen Jahr als weltweit führender Produzent von Haselnüssen 227 556 Tonnen Haselnüsse exportiert. Nach Angaben des Verbandes der Exporteure von Haselnüssen und Haselnussprodukten am Schwarzen Meer (KFMIB) habe die Türkei in 2015 245 137 Tonnen Haselnüsse ins Ausland verkauft. Im Vorjahr sei ein Exportumsatz von 2,827 Milliarden Dollar verzeichnet worden. Größte Abnehmer sind europäische Länder, geführt von Deutschland, Italien und Frankreich. Diese folgen Kanada, Polen, Österreich, Belgien, Großbritannien, die Schweiz und Niederlande.

Für die Saison von 2016-2017 wird ein Haselnuss-Export von 220 000 Tonnen erwartet.



Nachrichten zum Thema