Weltpresse: 02.11.2018

Hier können sie einen Blick auf die Weltpresse werfen.

Weltpresse: 02.11.2018

 

 

US-Nachrichtenagentur AP: Nach Angaben von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat die Türkei die Pläne für eine „detaillierte und effektive“ Operation gegen die von den USA unterstützte Terrororganisation YPG im Osten des Euphrat in Syrien vorbereitet.

Britische Nachrichtenagentur Reuters: Die Streitkräfte der Türkei und USA haben in der syrischen Manbidsch-Region am Donnerstag mit gemeinsamen Patrouillen begonnen.

Berliner Zeitung: Der Istanbuler Oberstaatsanwalt hat erklärt, der saudische Journalist Jamal Kashoggi ist nach einem geschmiedeten Plan entsprechend nach dem Betreten des Generalkonsulats erdrosselt, seine Leiche ist zerstückelt und beseitigt worden.

Die russische Nachrichtenagentur Ria Novosti: Der Sprecher der Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung Ömer Celik hat gesagt, der saudische Journalist Khashoggi hätte nicht ohne Befehl von ganz Oben ermordet werden können.

Dnevni Avaz aus Bosnien-Herzegowina: Der größte Flughafen der Welt, der Istanbul Flughafen ist zum 95. Jahrestag der Gründung der Türkischen Republik von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan eröffnet worden. In der Phase wird der Flughafen eine Kapazität für 90 Millionen Passagiere haben.

Britische Nachrichtenagentur Reuters: Verteidigungsminister Hulusi Akar hat gesagt, 260.000 Syrer sind in den Norden Syrien, in die Region der Operation „Schutzschild Euphrat“ zurückgekehrt.

Chinesische Nachrichtenagentur Xinhua: Die Türkei hat den Beginn für die Entwicklung eines nationalen Langstreckenraketenabwehrsystem bekanntgegeben.

Griechische Zeitung Tribune: Türkisches Schiff „Fatih“ hat im östlichen Mittelmeer mit Erdölsuche begonnen.

Chinesische Nachrichtenagentur Huanqiu Shibao: Das größte Zementunternehmen Taiwans (Taiwan Cement) wird in der Türkei mit einem Partner ein Venture-Unternehmen geründen und dafür 1,1 Milliarden Dollar investieren.

 


Keyword: Weltpresse

Nachrichten zum Thema