Weltpresse: 07.12.2017

Hier können sie einen Blick auf die Weltpresse werfen.

Weltpresse: 07.12.2017

 

 

Das US-Nachrichtenportal Turkish-American News meldet unter dem Titel „Yıldirim: wir wollen unsere Freundschaft mit Südkorea noch weiter ausbauen“, Ministerpräsident Binali Yildirim sei mit seinem südkoreanischen Amtskollegen Lee Nak-Yeon zusammengekommen. Dabei habe Yildirim seine Zufriedenheit über den Besuch im befreundeten und brüderlichen Südkorea zur Sprache gebracht. Zudem habe Yildirim an den 60. Jahrestag der diplomatischen Beziehungen zwischen der Türkei und Südkorea erinnert und gesagt, das 60. Jahr der türkisch-südkoreanischen Beziehungen sei eine bedeutende und neue Periode für Südkorea. Er sei überzeugt, dass zwischen den beiden Ländern eine neue Periode beginnen werde. Die Türkei wolle den weiteren Ausbau der Freundschaft mit Südkorea.

Die russische Nachrichtenagentur Sputnik berichtet unter dem Titel „Truppen an der syrischen Grenzen werden aufgestockt“, die Truppen an der syrischen Grenzen würden aufgestockt und die zusätzlichen Militärfahrzeuge seien in Hatay eingetroffen. Der Militärkonvoi mit Kriegsgeräten aus verschiedenen Einheiten aus dem ganzen Land sei von den Kreisstädten Kirikhan und Hassan unter Sicherheitsvorkehrungen zur syrischen Grenze aufgebrochen.

Die iranische Nachrichtenagentur Irna meldet unter dem Titel „Iran und Türkei bilden gemeinsame Arbeitsgruppe im Bereich der Kommunikation und Technologie“, der Iran und die Türkei hätten die Bildung einer gemeinsamen Arbeitsgruppe im Bereich der Kommunikation und Technologie vereinbart. Am Rande des 2. Treffens der Minister für Kommunikation und Technologie der Organisation für wirtschaftliche Kooperation in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku seien der iranische Minister für Kommunikation und Technologie Muhammed Cevad Azeri Cehromi und Minister für Transport, Seefahrt und Kommunikation Ahmet Arslan zusammengekommen. Cehromi habe dabei gesagt, zwischen den Ländern gebe es Kooperationsmöglichkeiten in zahlreichen Bereichen. Minister Arslan habe betont, die Türkei stelle eine Brücke zwischen Europa und Asien dar. Für eine Kooperation mit Südasien und Indien benötige die Türkei die Unterstützung des Irans.


Keyword: Weltpresse

Nachrichten zum Thema