US-Truppenabzug kann nach Wochen beginnen

Joseph Votel bewertet vor Journalisten die Lage in Syrien.

US-Truppenabzug kann nach Wochen beginnen

Nach Angaben des Kommandeurs des US-Zentralkommandos CENTCOM, General Joseph Votel kann der Abzug von US-Soldaten aus Syrien in mehreren Wochen beginnen.

Vor Journalisten sagte Votel, dass der Abzug von etwa 2tausend US-Soldaten wie geplant vorangetrieben werde. Der US-Truppenabzug werde möglicherweise Wochen in Anspruch nehmen, aber alles sei von der Lage auf dem Feld abhängig.

Auf der anderen Seite wurde mit dem Abzug der Ausrüstung der US-Soldaten in Syrien begonnen. Laut Votel sei der Abzug vom US-Personal einfacher als der Ausrüstung. Aus diesem Grund seien sie darum bemüht, die Ausrüstung zu transportieren, die sie nicht brauchen.

Über die US-Soldaten im Irak machte Votel darauf aufmerksam, dass es bei der Zahl der US-Soldaten in diesem Land keine großen Änderungen geben wird. Sie wollten die Soldaten, die sie auf dem Feld nicht benötigen, nicht dort halten.

Im Irak sind zur Bekämpfung der Terrormiliz DEASH etwa fünf Tausend Soldaten stationiert.



Nachrichten zum Thema