Unruhen im Westjordanland

Israelische Sicherheitskräfte nehmen 8 jährigen Palästinenser fest.

Unruhen im Westjordanland

Israelische Sicherheitskräfte haben im Westjordanland einen achtjährigen Palästinenser festgenommen, weil er angeblich mit Steinen geworfen habe.

Wie von örtlichen Quellen verlautete, wurde der palästinensische Junge Omer Abu Ayyas in der Ortschaft Beith Ummar im Norden der Stadt Al Khalil von israelischen Sicherheitskräften in Untersuchungshaft genommen.

Der palästinensische Aktivist Muhammed Avad habe Initiative bei palästinensischen Funktionären ergriffen, damit das achtjährige Kind freigelassen wird.  

Israelische Funktionäre haben sich bislang zu diesem Thema nicht geäußert.

Nach den offiziellen Zahlen von palästinensischen Behörden werden etwa 6.500 Palästinenser in israelischen Gefängnissen inhaftiert, darunter auch Frauen und Kinder.



Nachrichten zum Thema