Khashoggi-Double beschäftigt Weltöffentlichkeit

Im Fall um die Ermordung des saudischen Journalisten haben sich alle Augen der Öffentlichkeit auf Mustafa al-Medeni gerichtet, der in Khashoggis Kleidung das Konsulatsgebäude verlassen hatte.

Khashoggi-Double beschäftigt Weltöffentlichkeit

Im Fall um die Ermordung des saudischen Journalisten haben sich alle Augen der Öffentlichkeit auf Mustafa al-Medeni gerichtet, der in Khashoggis Kleidung das Konsulatsgebäude verlassen hatte. Al-Medeni, der in dem 15-köpfigen Tötungsteam des saudischen Journalisten vertreten war, ist ungefähr im gleichen Alter und weist ähnliche körperliche Eigenschaften wie Khashoggi auf.

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter ist Al-Medeni zwar vertreten, aber keine Angaben zu seiner Person sind zu finden.

Laut einer Meldung in der arabischen Presse ist er Direktor bei einer öffentlichen Einrichtung, die im Bereich des Ingenieurwesens tätig ist. Außerdem ist er auf einigen Fotos in Räumlichkeiten, die saudischen Palästen gleichkommen, zu sehen. Das lässt indessen darauf schließen, dass al-Medeni zur Führung in Riad und zu Personen im engeren Kreis von Kronprinz Mohammed bin Salman nahesteht.   

Am 2. Oktober hat al-Medeni mit der Kleidung von Khashoggi das Konsulatsgebäude verlassen, um den Anschein zu erwecken, dass der saudische Journalist wohlauf ist.



Nachrichten zum Thema