Putin: „DAESH hält 700 Geisel in Syrien fest“

Nach Angaben des russischen Präsidenten Wladimir Putin hat die Terrormiliz DAESH südlich des Euphrats amerikanische und europäische Staatsbürger als Geisel genommen.

Putin: „DAESH hält 700 Geisel in Syrien fest“

 

Nach Angaben des russischen Präsidenten Wladimir Putin hat die Terrormiliz DAESH südlich des Euphrats amerikanische und europäische Staatsbürger als Geisel genommen. Das erklärte Putin in seiner Rede vor dem Internationalen Diskussionsklub „Waldai“ in Moskau.

In seiner Bewertung der Aktivitäten der Terrormiliz DAESH in Syrien sagte das russische Staatsoberhaupt, diese würden auch Gebiete unter der Kontrolle der USA beeinträchtigen.

„Niemand weiß, was östlich des Flusses Euphrat in den Gebieten unter US-Kontrolle passiert. In diesen Gebieten ist die DAESH immer noch präsent. Die Terrormiliz hat ihren Einfluss in den von den USA kontrollierten Gebieten entlang des Euphrats ausgebaut. Die Terroristen haben 700 Personen als Geisel genommen und zehn Personen hingerichtet.“, erklärte Putin.

Unter den Geiseln befinden sich laut dem russischen Präsidenten auch amerikanische und europäische Staatsbürger.



Nachrichten zum Thema