Russland ist mit Sostchi-Übereinkunft zufrieden

Russland hat seine Zufriedenheit über die Sotschi-Übereinkunft mit der Türkei geäußert.

Russland ist mit Sostchi-Übereinkunft zufrieden

Russland hat seine Zufriedenheit über die Sotschi-Übereinkunft mit der Türkei geäußert. Kreml-Sprecher Dimitri Peskow bewertete vor Pressevertretern in Moskau die Sotschi-Übereinkunft zur Wahrung der Waffenruhe in Idlib zwischen der Türkei und Russland.

Nach den Worten des Sprechers hätten sie Berichte der russischen Armee vorliegen. Demnach würde die Übereinkunft eingehalten werden. Einige Probleme gebe es natürlich, aber die russische Armee sei über die Zusammenarbeit mit den türkischen Partnern sehr zufrieden.

Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan und der russische Staatspräsident Wladimir Putin waren am 17. September in Sotschi zusammengekommen und hatten sich auf die Errichtung einer waffenfreien Zone geeinigt.

In einer gestrigen Erklärung sagt Verteidigungsminister Hulusi Akar, der Prozess in Idlib würde planmäßig fortgesetzt werden. Die Türkei halte ihre Versprechen ein.



Nachrichten zum Thema