"USA verlieren weltweit an Einfluss"

Interview des UN-Generalsekretärs für Zeitschrift.

"USA verlieren weltweit an Einfluss"

Nach Ansicht von UN-Generalsekretär Antonio Guterres verlieren die USA weltweit an Einfluss.

In seinem Interview für die Zeitschrift „The Atlantic“ sagte Guterres, dass sich die Soft Power der USA verringere  und dies auf einen gefährlicheren Trend hin deute.

Ohne die Namen der Länder zu nennen, schnitt Guterres auch den Handelsstreit zwischen den USA und China an. Die USA seien in der Gegenwart in einige Konflikte verschiedener Art involviert, wie zum Beispiel beim Handel und anderen Themen.

Die Anziehungskraft der amerikanischen Gesellschaft sei vor Jahrzehnten ein Hauptfaktor in den internationalen Beziehungen gewesen. Heutzutage werde ein Rückgang beobachtet.

Die Welt sei in Stücke zerteilt und seit dem Ende des Kalten Kriegs sei die Ordnung unter der Vorreiterrolle der USA noch nicht definiert worden. Man steuere einer neuen Ordnung mit zahlreichen effektiven Kräften zu. Die USA und die Welt müssten sich an die neue Ordnung gewöhnen, sagte UN-Generalsekretär Guterres.



Nachrichten zum Thema