• Video-Galerie

Maduro: Die Fußball-WM hat eigentlich Afrika gewonnen

Maduro: Die Fußball-WM hat eigentlich Afrika gewonnen

Maduro: Die Fußball-WM hat eigentlich Afrika gewonnen

Der venezolanische Staatschef Nicolas Maduro hat auf die vielen Spieler im französischen Nationalteam mit afrikanischen Wurzeln aufmerksam gemacht. Bei einer Rede sagte Maduro folgendes: “Die WM hat Frankreich gewonnen. Jedoch ähnelte die Mannschaft eher einem afrikanischen Team. Eigentlich hat Afrika gewonnen. Sie waren Migrantenkinder, die es geschafft haben, in Frankreich anzukommen.”

Ich hoffe, dass Europa die Botschaft verstanden hat. Der Rassismus gegen Afrikaner und Flüchtlinge sollte in Europa zu Ende gehen. Sie waren den Afrikanern gegenüber immer verachtend. Sie haben geplündert. Und Frankreich hat den Pokal dank der afrikanischen Fußballer gewonnen.”  

Unterdessen gratulierte der venezolanische Staatschef gratulierte dem russischen Präsidenten Wladimir Putin für die erfolgreiche WM.



Nachrichten zum Thema