Palästinenser erliegt im Krankenhaus seinen Verletzungen

Der bei Protesten an der Grenze zum Gazastreifen verletzte 21-jährige Palästinenser ist im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.

Palästinenser erliegt im Krankenhaus seinen Verletzungen

Der bei Protesten an der Grenze zum Gazastreifen verletzte 21-jährige Palästinenser ist im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.

Wie das Gesundheitsministerium im Gazastreifen erklärte, wurde der 21-jährige Ahmed Ziyad Assi beim „Marsch der Rückkehr” in Khan Younis im Gazastreifen durch israelische Scharfschützen am Kopf verletzt.

Seit Freitag wurde Assi im Krankenhaus behandelt, bis er heute Morgen verstarb. Mit dem Tod von Assi stieg die Zahl der Todesopfer seit Beginn der Kundgebungen „Marsch der Rückkehr“ am 30. März auf 128 an. Die meisten davon wurden beim Einsatz von Schusswaffen israelischer Soldaten getötet. Über 14.000 Demonstranten wurden verletzt.



Nachrichten zum Thema