Türkische Streitkräfte werfen über Afrin Flugblätter ab

Die türkischen Streitkräfte haben die Einwohner Afrins, wo die Operation Olivenzweig weitergeht, hinsichtlich der Terroristen gewarnt.

Türkische Streitkräfte werfen über Afrin Flugblätter  ab

 

Die türkischen Streitkräfte haben von Luft aus Flugblätter in kurdischer und arabischer Sprache über Afrin abgeworfen. Auf den Flugblättern steht geschrieben: ‚Halten sie sich von terroristischen Stellungen fern, erlauben sie nicht, dass sie und ihre Kinder als Schutzschild benutzt werden‘.

Ferner heißt es in der Erklärung, ausreisewillige Zivilbürger aus Afrin würden unter dem Schutz der türkischen Streitkräfte stehen. Das einzige Ziel der türkischen Streitkräfte seien Terroristen. "Liebe Brüder in Afrin, die Terrororganisationen PKK/PYD/YPG und DAESCH haben jahrelang uns und euch materiellen und immateriellen Schaden zugefügt, es sei die Zeit gekommen die Terroristen zu stoppen." 

Um wahre Nachrichten zu erhalten wird den Bewohnern Afrins anheim gelegt Radiosendungen der Türkischen Radio und Fernsehanstalt (TRT) zu verfolgen.                                             



Nachrichten zum Thema