USA erhöhen Hilfe für PKK/PYD

Das US-Verteidigungsministerium hat für die Terrororganisation dieses Jahr ein Etat von 500 Millionen Dollar bereitgestellt.

USA erhöhen Hilfe für PKK/PYD

Das US-Verteidigungsministerium hat für die separatistische Terrororganisation PKK/KCK/PYD-YPG dieses Jahr ein Etat von 500 Millionen Dollar bereitgestellt.  

Einem Syrien-Bericht des Pentagon zufolge wurde der Etat für die Terrororganisation in diesem Jahr um 70 Millionen Dollar erhöht. Für die ausführliche Liste zu den Lieferungen von Fahrzeugen, Mörsern, Anti-Panzer-Raketen und Maschinengewehren wurden demnach 433 Millionen Dollar bereitgestellt.

Dem Bericht nach sollen insgesamt 3.500 schwere Maschinengewehre im Wert von 17.000 Dollar pro Stück geliefert werden. Außerdem sollen 20 Millionen Dollar für die PKM-Gewehre zur Verfügung gestellt werden, die 3.500 das Stück kosten.

Der Rest der Gesamtsumme von etwa 67 Millionen Dollar soll die Gesundheits- und Transportkosten der Terroristen decken.

Die Washington-Administration unterstützt die Terrororganisation nicht nur mit Waffen, sondern erhöht auch die Mitgliederzahl.

Dem Bericht nach wird sich die Zahl der Terroristen von 25.000 bis Jahresende auf 30.000 erhöhen.

   



Nachrichten zum Thema