• Video-Galerie

Terroristen wollen in Syrien eigenes Heer aufstellen

Anführer der Terrororganisation PYD/PKK geben Absicht zu

Terroristen wollen in Syrien eigenes Heer aufstellen

Die Anführer der Terrororganisation PYD/PKK, die in Syrien den Namen Syrische Demokratische Kräfte benutzen, haben zugegeben, dass sie in Syrien ein eigenes sogenanntes Heer aufstellen wollen. Nach Angaben der britischen Zeitung The Times habe einer der Anführer der Terrororganisation PYD/PKK Abdülkadir Effedili zu der Lage der von ihnen eroberten syrischen Städte gesagt, sie würden ein eigenes Heer aufstellen, um den Drohungen antworten zu können. Die Türkei, Iran und das Assad-Regime würden versuchen, alle Territorien der Organisation zu erobern, weshalb sie die Unterstützung der USA brauchen würden. US-CENTCOM Kommandeur General Joseph Votel hatte am 22. Dezember 2017 bekannt gegeben, dass zur Überwachung der syrischen Grenze Truppen aufgestellt werden, die ein Widererstarken der DAESCH verhindern sollen.

Indessen hat das türkische Außenministerium gestern den Geschäftsträger der US-Botschaft in Ankara, Philip Kosnett, einbestellt, um das Unbehagen der Türkei über die bewaffnete Ausbildung von Terroristen durch die USA zum Ausdruck zu bringen.        

 



Nachrichten zum Thema