PKK-Ableger plant Angriffe

Der Syrien-Ableger der separatistischen Terrororganisation PKK, PYD plant Angriffe auf Azez und Mare, mit Waffen und Munition, die von der US-Administration zur Verfügung gestellt wurden.

PKK-Ableger plant Angriffe

Der Syrien-Ableger der separatistischen Terrororganisation PKK, PYD plant Angriffe auf Azez und Mare, mit Waffen und Munition, die von der US-Administration zur Verfügung gestellt wurden.

Die Terrororganisation PYD, schickte die 2000 von den USA geschulten  Terroristen nach Burseya und Kala Saman.

Aus Kreisen der Terrororganisation wurde bekannt, dass circa 14 Tausend  Terroristen von den USA angeblich für den Kampf gegen die Terrororganisation DAESH geschult wurden.

Ende 2016 hätten US-Experten in Afrin ebenfalls YPG Terroristen geschult und diesen Waffen und Munition zur Verfügung gestellt.

US-Experten schulen in den Lagern Meydanki und Kefer Cenne weitere 800 Terroristen. Die Waffen für die Terrororganisation PYD werden zunächst nach Afrin-Tel Rifat geliefert und von dort aus zu den Kampfgebieten.



Nachrichten zum Thema