Wahlen in Turkmenistan

Erstmals sind Kandidaten von drei Parteien für den Posten des Staatspräsidenten im Rennen.

Wahlen in Turkmenistan

In Turkmenistan finden am 12. Februar die Präsidentschaftswahlen statt. Die im Ausland lebenden Turkmenen können bereits ihre Stimmen abgeben.

Erstmals sind Kandidaten von drei Parteien für den Posten im Rennen. Insgesamt bewarben sich neun Kandidaten für das Amt. Der derzeitige Staatschef Gurbanguli Berdimuhamedov kandidiert für die Demokratische Partei Turkmenistans.

Eine am vergangenen Jahr vorgenommene Verfassungsänderung ermöglichte es, dass die Amtszeit des Staatschefs von fünf auf sieben gezogen wurde. Ferner wurde für amtierende Staatspräsidenten die obere Altersgrenze von 70 Jahren aufgehoben.

Die Wahlen werden sowohl von internationalen Beobachtern, als auch von Vertretern verschiedener internationaler Einrichtungen beobachtet.



Nachrichten zum Thema