NATO-Mitarbeiter getötet

In Belgien ist ein NATO-Spitzbeamter getötet worden.

NATO-Mitarbeiter getötet

In Belgien ist ein NATO-Spitzbeamter getötet worden.

General Yves Chandelon wurde in der belgischen Stadt Andenne tot aufgefunden.

Nach Polizeiangeben starb Chandelon an einem Kopfschuss. Behörden schließen einen Selbstmord nicht aus. Doch die Familie weist dies zurück. Chandelon war zuständig für die Finanzierung des Anti-Terrorkampfes.

In Medien tauchten unterschiedliche Szenarien über den Tod von Chandelon auf. So wird in diesem Zusammenhang auf das zu hohe Budget der NATO hingewiesen.

Das Budget der NATO wurde um 26 Tausend Dollar auf 918 Milliarden Dollar erhöht.

US-Medien wollen wissen, warum die NATO so ein hohes Budget braucht.

 



Nachrichten zum Thema