45. Weltwirtschaftsforum in Davos

Türkei nach 6 Jahren wieder auf Ministerpräsidenten Ebene vertreten

45. Weltwirtschaftsforum in Davos

Das 45. Weltwirtschaftsforum hat in der schweizerischen Stadt Davos begonnen. Die Türkei wird auf dem Forum, das am Samstag endet nach 6 Jahre Unterbrechung wieder auf Ministerpräsidenten Ebene vertreten. Auf dem Forum werden unter Teilnahme von mehr als 2500 Personen aus 140 Ländern auf mehr als 280 Podiumsdiskussionen Grundprobleme der Weltwirtschaft und Lösungswege erörtert. Staats- und Regierungschefs aus mehr als 40 Staaten, geistliche Führer, NGO-Vertreter und Unternehmer werden unter strengen Sicherheitsvorkehrungen Themen wie Wachstum und Stabilität, Krisen und Kooperation, Gesellschaft und Sicherheit, Innovation und Industrie sowie weitere Themen diskutieren. Ministerpräsident Ahmet Davutoglu wird heute als G-20 Ratspräsident auf einer Sondersitzung eine Rede halten. Ferner wird Davutoglu mit arabischen Gelehrten beim Abendessen zusammenkommen. Ministerpräsident Davutoglu wird mit Staatschefs verschiedener Staaten bilaterale Gespräche führen sowie an den Veranstaltungen der Börse Istanbul und der Türkischen Kammern- und Börsenunion teilnehmen. Am Freitag wird Davutoglu in Zürich mit in der Schweiz lebenden Türken zusammenkommen.


Keyword:

Nachrichten zum Thema