Das Massaker von Srebrenica

Der Konvoi mit den sterblichen Überresten von 35 Opfern des Massakers von Srebrenica ist von der Stadt Visiko aufgebrochen. 

Der Konvoi, der mit Blumen und Gebeten verabschiedet wurde, erreichte den monumentalen Friedhof von Potoçari.  

Die sterblichen Überreste wurden in Potoçari in das Gelände der ehemaligen Aku-Fabrik begraben, die während des Kriegs von niederländischen Soldaten als Stützpunkt benutzt worden war.