Tourismus in der Türkei (2019-04)

Der Nemrut Berg in Adıyaman.

Tourismus in der Türkei (2019-04)
Nemrut Berg
Nemrut Berg

Nemrut Berg

Wo auf der Welt kann der Sonnenaufgang am besten verfolgt werden? Auf diese Frage gibt es viele Antworten. Einer der Antworten ist der Berg Nemrut im Südosten der Türkei. Der 2150 Meter hohe Berg Nemrut bietet seinen Besuchern während des Sonnenaufgangs einen spektakulären Augenschmaus.

 

Auf dem Gipfel des Bergs Nemruts befinden sich der Tumulus und die an der Ost-und Westseite des Tumulus errichteten Terrassen mit riesigen Statuen und Artefakten verschiedener Reliefs.

Am Ende langer Studien und der Auflösung der griechischen Inschrift stellte sich heraus, dass diese Werke zur Zivilisation der Kommagene gehörten, die König Antiochos erbauen ließ. Das Königreich der Kommagenen, das im Jahr 109 v. Chr. im südöstlichen Anatolien als unabhängiges Königreich gegründet wurde, brachte Gemeinschaften verschiedener Glaubensrichtungen und Kulturen zusammen. Er hatte in verschiedenen Teiles des Landes Tempel errichten lassen, in der Überzeugung, dass sie die Verbindung der Könige zu den Göttern stärken und so eine Nation in Frieden leben würde. Die Artefakte auf dem Berg Nemrut sind eines davon. Es ist eine der schönsten Ruinen der hellenistischen Zeit.

 

Der Berg Nemrut, der auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes steht, ist über die Kreisstadt Kahta bei Adıyaman zu erreichen. Es gibt noch viele andere historische Stätten, die Sie in der Region besichtigen können. Wir empfehlen Ihnen bei Ihrem Besuch den Karakuş Tempel, Yenikale, die Cendere Brücke und die Arsameia Ruinen zu besichtigen.

 


Keyword: Nemrut-Berg

Nachrichten zum Thema