Öko-Politik (2018-44)

Eine neue Ära in der Energie beginnt

Öko-Politik (2018-44)

Eine neue Ära in der Energie beginnt

Prof. Dr. Erdal Tanas KARAGÖL

 

Mit dem gemeinsamen Vorstoß der Türkei und Aserbaidschans wurde die errichtete STAR Raffinerie in der vergangenen Woche in Betrieb genommen. Die STAR Raffinerie ist eine äußerst wichtige Initiative und ein konkretes Beispiel für die  wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Türkei und Aserbaidschan, die somit ein hohes Produkt mit Mehrwert für die globalen Märkte bereitstellen. Das Joint Venture zwischen der Türkei und Aserbaidschan wird in diesem Bereich mit jedem Tag gestärkt, die zu den Akteuren des strategisch wichtigen Projekts TANAP gehören, das die Richtung des regionalen Energiehandels bestimmt. Die STAR Raffinerie wird zum Rückgang des Imports des Dieselkraftstoffs und zur Senkung des Leistungsbilanzdefizits der Türkei einen Beitrag leisten.  Sie wird die Position der Türkei auf den Energiemärkten stärken und die Investition man sogar als den Beginn einer neuen Ära bezeichnen.

 

Eine Bewertung von Prof. Dr. Erdal Tanas KARAGÖL Lehrkraft der Wirtschaftswissenschaften an der politischen Fakultät der Yıldırım Beyazıt Universität.             

 

Erdöl und Erdölprodukte stellen sind einen großen Teil der türkischen Energieimporte dar. Die Türkei führt jährlich etwa 25 Millionen Tonnen Rohöl ein und rund 18 Millionen Erdölprodukte. Infolgedessen wird im vorliegenden Prozess mithilfe dieser Raffinerie ein bestimmter Teil der Erdölprodukte in der Türkei produziert und die Importe deutlich fallen.

 

Die Erdölprodukte beim Energieimport sind eines der wichtigsten Postendes Leistungsbilanzdefizits und es ist von strategischer Bedeutung, die Abhängigkeit von ausländischen Quellen in diesem von Erdölprodukten bedeckten Gebiet zu verringern. Es muss betont werden, dass in dieser Hinsicht der Beitrag der STAR Raffinerie für die türkische Wirtschaft extrem wichtig ist.

 

Dank dieser Initiative wird unser Außenhandelsdefizit jährlich um 1,5 Milliarden Dollar sinken. Dies wird den Stellenwert und die Bedeutung strategischer Sektoren bei der Verringerung des Leistungsbilanzdefizits erhöhen. Darüber hinaus ist anzumerken, dass solche konkreten Schritte in der Wirtschaftspolitik immer wichtiger werden.

 

Dieser Vorstoß wird in jeder Phase für das Erdöl einen Mehrwert bringen und die Wettbewerbsfähigkeit der Türkei auf dem globalen Energiemarkt erhöhen. Die Produktion von Mehrwertprodukten wird die Produktion der Türkei steigern, während gleichzeitig das Leistungsbilanzdefizit reduziert wird und die Raffinerie für Beschäftigung sorgt. Dies wird die Dynamiken der Türkei im Bereich der Energiewirtschaft mobilisieren.

 

Aserbaidschan, das heute die reichen Ressourcen im Kaspischen Meer auf den europäischen Markt bringen will, ist aufgrund der geographischen Lage und der Route sowie der Kosten mit der Türkei, die  extrem wichtige Möglichkeiten für die Region bietet, auf einen Nenner gekommen. Sie hat diese Beziehungen mit Anlageinvestitionen über den Energiehandel hinaus unterstützt.

 

Die STAR Raffinerie ist ein Produkt der türkisch-aserbaidschanischen Zusammenarbeit. Es ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die Partnerschaften, die die beiden Länder sowohl im Erdgas- als auch im Ölfeld eingehen, darauf abzielen, jeden Tag auf eine höhere Plattform zu führen.

 

Die Projekte und Investitionen, die aus den gemeinsamen Einstellungen und Strategien der beiden Länder in diesem Bereich hervorgehen, lenken die regionalen Energiemärkte und demonstrieren gleichzeitig die effektive Rolle der beiden Akteure in der Energieversorgungssicherheit der Region.

Die Türkei hat sich das Ziel gesetzt zu einem Land des Energiehandelszentrums zu werden und will das vorhandene Energiepotenzial der Region effektiv nutzen wie heute Aserbaidschan. Die Türkei ist bereit auch den anderen Ländern mit den Energieressourcen dieselben Möglichkeiten zu bieten.

 

Es muss daher betont werden, dass diese heute ergriffenen konkreten Schritte ein äußerst günstiger Zeitrahmen für die Kontinuität, Nachhaltigkeit und Weiterentwicklung neuer Investitionen sind.

 

 



Nachrichten zum Thema