Sport aus aller Welt (2017-20)

Lewis Hailton hat den Großen Preis von Spanien gewonnen.

Sport aus aller Welt (2017-20)

Im Sommer stehen die Formel 1, Motorradrennen, Radrennen und Tennis im Mittelpunkt der Sportwelt. Manchmal müssen die Radprofis und Motorradfahrer unter sengender Hitze und manchmal bei Regen an den Start gehen. Die Formel 1-Piloten müssen sich in ein kleines Cockpit ihres Boliden hineinzwängen und ihre Runden ziehen. In Madrid wurden unter der brennenden Sonne und in Japan in der Halle die Weltmeister im Tennis ermittelt. Das nächste große Tennisturnier ist das Roland Garros am 28. Mai.  In Frankreich werden sich die Tennisprofis der Welt bei den French Open treffen und um den Einzug ins Finale kämpfen. Die rumänische Tennisspielerin und Weltranglistensiebte,  Simon Halep hat schon zwei Mal das Turnier gewonnen. Im Finale setzte sich Halep gegen die Weltranglisten-17 Mladenovic im ersten Satz mit 7:5 durch. Den zweiten Satz musste sie mit 7:5 abgeben. Im letzten und entscheidenden Satz behielt Halep die Oberhand und gewann mit 6:2.

Bei den Masters der Herren in Madrid bezwang Rafael Nadal im Halbfinale Novak Djokovic mit 6:2 und 6:4. Im Finale wartete auf Nadal Dominic Thiem. Den ersten Satz gewann der Spanier Nadal mit Mühe mit 7:6. Im zweiten Satz spielte Nadal konzentrierter und gewann diesen mit 6:4 und sicherte sich den Titel. Das nächste Ziel des Sandplatzspezialisten Nadal, ist jetzt das Turnier Roland Garros.

Der Motorsport wird sowohl in der Formel 1 als im Motorradrenn mit großer Spannung fortgesetzt. Das 5. Rennen der Formel 1 fand in Spanien statt. Das Rennen war von Unfällen und Ausfällen gekennzeichnet. Der Brite Lewis Hamilton fuhr nach 66 Runden als Erster über die Ziellinie. Der Finne Kimi Raikkonen und Max Verstappen schieden aus, weil ihre Boliden sich während des Rennens berührten. Valteri Bottas musste nach der 39. Runde wegen eines Motorschadens sein Dienstfahrzeug frühzeitig abstellen. Der deutsche Pilot Sebastian Vettel lag nach der ersten Runde 2,2 Sekunden noch vor Hamilton. Doch in der 44. Runde überholte Lewis Hamilton den Ferrari-Piloten Vettel und gab die Führung bis zum Ende des Rennens nicht mehr ab.  Hamilton wurde in  der Zeit von 1,35:56,496 Stunden Erster.

Sebastian Vettel liegt in der Fahrerwertung mit 104 Punkten vorne, gefolgt von

2. Lewis Hamilton 98 Punkte

3. Valteri Bottas 63 Punkte

4. Kimi Raikkonen 49 Punkte

5. Daniel Ricciardo 37 Punkte

 

Das sechste Formel 1-Rennen findet am 28 Mai in Monaco statt.

Ein anderes interessantes Rennen des Motorsports fand in der italienischen Stadt Bologna statt.  Das 5. Rennen  in der Supersport-WM ist nach verschiedenen Unterbrechungen abgeschlossen.  Der türkische Motorradfahrer Kenan Sofuoglu fuhr auf der 4.936 Meter langen Strecke nach 16 Runden als Erster über die Ziellinie. Sofuoğlu überholte in der 8. Runde Lucas Mahias und behauptete die Führung bis zum Ende des Rennens. Für Sofuoğlu war es der 40 Sieg in seiner Karriere und der zweite Sieg in Folge. Sofuoğlu konnte verletzungsbedingt an den ersten drei Rennen nicht teilnehmen.

In der Fahrerwertung liegt Lucas Mahias mit 85 Punkten vorne, gefolgt von

2. Sheridan Morais 58 Punkte

3. Patrick Jakobsen 55 Punkte

4. Kenan Sofuoğlu 50 Punkte

5. Roberto Rolfo 41 Punkte

Das nächste Rennen in der Supersport-WM findet am 28. Mai in Großbritannien statt.

 

Die Volleyball-Frauen von  Vakıfbank sind zum zweiten Mal Meister geworden. Bei der Volleyball-Klub-WM in Kobe/Japan besiegte Vakıfbank im Finale den brasilianischen Klub Rexona-sesc mit 3:0 und sicherte sich den WM-Titel. Schon im Jahr 2013 hatte Vakıfbank den Titel und den 7. İnternationalen Pokal gewonnen.

Der andere türkische Klub Eczacıbaşı  Vitra unterlag im selben Turnier Volero Zürich mit 3:2 und wurde Vierte.



Nachrichten zum Thema