Sport aus aller Welt (2017-09)

Roger Federer wird bis 2019 weiter machen.

Sport aus aller Welt (2017-09)

Roger Federer ist für viele Menschen ein Tennisspieler, ein Champion und ein Sportler, bei dem man gemessen an seinen Erfolgen meint, nicht  sportlich an ihn herankommen zu können. Ist nur Tennis sein Leben, die Meisterschaft und die Millionen von Dollar? Er hat auf dem Tennisplatz mit seiner Bescheidenheit und Sportlichkeit sowie Fairness die Herzen der Sportliebhaber erobert. Was macht er außerhalb des Tennisplatzes? Was macht er privat? Geht er ins Kino, Theater, in die Oper oder schaut er sich ein Ballett an? Das mag für Federer ganz normal sein. Aber die Wahrheit ist, dass er ein Mensch mit sozialer Verantwortung ist. Mit den Geldern seiner Stiftung, die er gegründet hat, will er den Kindern auf der ganzen Welt helfen und sie unterstützen. Daher hat er die Kleidungsartikel, die er bei den Australian Open benutzt hat im Internet verkauft. Der günstigste Artikel war seine Mütze für 300 Dollar und der Preis für seine Tennisschuhe lag bei 25.018, das T-Shirt bei 7.518, sein Short und Handtuch bei 5.018 und das Kopftuch bei 2.518 Dollar.  Unterdessen hat die RF Foundation bislang 277.000 afrikanischen Kindern geholfen. Federer wird bis 2019 weiter aktiv im Tennis dabei sein. Er wird bei dem ATP-Turnier in Basel, seiner Geburtsstadt in der Schweiz im Jahr 2019 teilnehmen. Wenn er diesen unterzeichneten Vertrag erfüllt, dann wird der 35-jährige Schweizer Tennisprofi in 2019 38 Jahre alt sein.

 

Adrian Solano ein Skifahrer aus Venezuela wollte für die Meisterschaft in Finnland in Schweden trainieren. Er wollte nach seiner Ankunft mit dem Flugzeug in Paris mit dem Zug weiter nach Schweden fahren. Bei der Passkontrolle wurde Solano wegen falscher Angaben beschuldigt. Es hieß, in Venezuela seien Wintersportarten nicht sehr verbreitet. Die Polizisten nahmen an, Solano sei ein Flüchtling und wurde in Untersuchungshaft genommen. Nach einem langen Verhör wurde er dank des Einladungsschreibens seines Trainers aus der U-Haft entlassen und in einem Hotel untergebracht. Solana konnte trotz seiner Skiausrüstung die Verantwortlichen nicht überzeugen und wurde vor den Richter geführt.  Mit Hilfe des venezolanischen Generalkonsulats wurde bewiesen, dass  Solano an der Ski-WM teilnehmen wird. Nach all diesen Schwierigkeiten nahm Solano am Skilanglauf teil und wurde 22 Minuten hinter dem Sieger letzter des Rennens.  Solano nahm zum ersten Mal in seiner Karriere an einem Wettkampf auf Schnee teilnahm. Die Schiedsrichter waren soch sehr ungeduldig geworden, wo Solano denn so lange bleibe.

 

Kayseri Erciyes ist auf dem  besten Weg zu eines der wichtigsten Wintersportzentren der Welt zu werden. Die Snowboard-WM wird in Erciyes ausgetragen.  Die bedeutenden Snowboarder der Welt werden am 4. März in Erciyes gegeneinander antreten.  Die Sportliebhaber werden sich bestimmt noch daran erinnern, dass auch die letzte Snowboard-WM in Erciyes stattfand.

 

In der Turkish Airlines Europa League hält die Spannung an. Der spanische Klub Real Madrid, der die Tabellenspitze weiter anführt, hat Darüşşafaka 101:83 besiegt. ZSKA Moskau schlug Macabiyi mit 93:81 und ist Real Madrid dicht auf den Fersen. In der anderen Begegnung besiegte Fenerbahçe Olympiakus mit 67:64.  Olympiakus liegt auf Rang drei und Fenerbahçe auf Platz vier.

 

Anadolu Efes holte gegen Baskonia seien ersten Sieg mit  96:85 und liegt auf Platz sieben. Anadolu Efes wahrt immer noch die Chance auf den Einzug in die Playoff-Runde.

 


In der NBA besiegten die Huston Rockets Minnesoto Timberwolves mit 142: 130 und Miami Heat schlug Indiana Pacers 113:95.
 

 



Nachrichten zum Thema