Sport aus aller Welt (2017-07)

Das Europäische  Olympische Jugendfestival 2017 hat in Erzurum begonnen.

Sport aus aller Welt (2017-07)

Auf der Nordhalbkugel finden im Winter in verschiedenen Sportarten Meisterschaften statt, wie z. B. nordische Kombination, Skisprung, Biathlon, Riesenslalom etc.  Ziel ist sowohl ein persönlicher Erfolg als auch ein Prestige des Landes.  Die Studenten, die in den kommenden Wintersportarten erfolgreich sein werden,  haben bei der Winterolympiade 2017 ihr Können gezeigt. An der Olympiade in der kasachischen Stadt Almaty haben aus 57 Ländern 2.000 Sportler teilgenommen. Russland wurde mit 29,-Gold, 27 Silber-und 15 Bronzemedaillen erster, vor Kasachstan und Südkorea.

Erzurum ist Wintersportzentrum der Türkei. Es ist ideal für Skiläufer und Touristen. An dem Europäischen  Olympischen Jugendfestival nehmen aus 34 Ländern 700 Sportler zwischen 14-18 Jahren teil. Der stellvertretende Präsident des Europäischen Olympischen Komitees, Janez Kocijancic sagte auf der Pressekonferenz, die Türkei habe sich in kürzester Zeit auf dieses Festival vorbereitet und das Europäische Olympische Jugendfestival ist eine sehr wichtige Veranstaltung. Er sagte, dass die Veranstaltung für die Sportler eine Erfahrung für die kommenden Olympischen Spiele sein wird. Einige Länder konnten nicht teilnehmen, hier in Erzurum sind Sportler aus 34 Ländern. Die Anlagen für neun Sportarten stehen bereit. Unterdessen sagte der Vorsitzende des Türkischen Olympischen Komitees, Prof Dr. Uğur Erdener, die Gerüchte die Spiele sind abgesagt und die Ländern werden nicht kommen sind falsch. Man muss dem Europäischen Olympischen Komitee der Jugend, die Türkei richtig erklären. Das Türkische Olympische Komitee hat sich gut auf das Festival vorbereitet. Das Festival wird am 18. Februar zu Ende kommen.

 

Im Tennis werden die Spiele im Freien und in der Halle fortgesetzt.

Nach den Australian Open stehen die Spieler wieder auf dem Platz. Der Davis Cup ist das älteste Tennisturnier, das zwischen den Ländern ausgetragen wird. Während die Tennisspieler für den Erfolg ihrer Nationalmannschaft kämpfen, schwingen die Tennisspieler beim Fed Cup und den ATP-Turnieren in Montpellier, Sofia und Quito für Punkte und Preisgelder den Tennisschläger.  Murray und Nadal darf man nicht außer Acht lassen. Auch wenn die beiden es bis an die Weltspitze des Tennis geschafft haben, sind beide große Fußballliebhaber. Murray sagte, er wäre gerne Trainer einer Fußballmannschaft gewesen. Wenn er sich nach seiner Tenniskarriere für einen Trainerkurs im Fußball anmelden will, so denke ich nicht, dass man ihm dies ausschlagen wird. Nadal wäre gerne der Präsident des  spanischen  Fußballklubs Real Madrid gewesen.

 

Jeder, der sich für Sport interessiert kennt sicher Tiger Woods. Mit richtigem Namen heißt der Golfprofi, Eldrick Tont Woods und Tiger ist der Spitzname. Er ist der erfolgreichste Golfer aller Zeiten. In den Jahren 1997-2007 war Woods bei den Major Championships erfolgreich gewesen. Heute ist er 42 Jahre alt und schied beim Golfturnier in Dubai wegen einer Verletzung schon  beim Golfturnier in Dubai in der ersten Runde aus.

Einer der schwierigsten Sportarten im Individualsport ist Schwimmen. Schon in sehr jungen Jahren müssen die Schwimmer die Bahnen ziehen, um auch ihr Ziel erreichen zu können. Und wenn die Zeit des Abschieds gekommen ist, dann wird es für den einen oder anderen Schwimmer sich nicht leicht fallen. Die mehrfache Goldmedaillengewinnerin Jemma Lowe beendete mit 26 Jahren ihre Schwimmkarriere.

 

 

 



Nachrichten zum Thema