Sport aus aller Welt (2017-06)

Kamerun hat den Afrika-Cup gewonnen.

Sport aus aller Welt (2017-06)
Zweifelsohne hat jede Sportart  ihre eigenen Herausforderungen. Die Sportler müssen auf ihre Ernährung achten und  ein diszipliniertes Leben führen. Sie dürfen ihr Training nicht vernachlässigen. Sie müssen, um ihr Ziel zu erreichen sie sehr viel trainieren und hart arbeiten. Im Individualsport ist es für den Sportler sowohl physisch als auch psychologisch sehr schwierig. Der Tennisspieler steht allein auf dem Platz und der Athlet auf der Laufbahn. Man kann noch viele andere Beispiele nennen. Eines davon sind die Radfahrer. 

 Auf zwei Rädern sitzen sie stundenlang auf dem Sattel und treten Kilometerlang in die Pedalen bei Wind und Wetter. Mal geht es steil hinauf und mal steil hinunter. Sie müssen Ausdauer, Geduld und Stärke haben und ihre Gegner kontrollieren. Sie müssen auf dem Fahrrad den Wasser-und den Energieverlust ausgleichen. Wir sehen ihn manchmal dabei wie er mit der einen Hand das Lenkrad hält und mit der anderen Hand Wasser trinkt und einen Schokoriegel isst. Bei dem Radrennen in Dubai wurde festgestellt, dass der Ukrainer Andriy Grivkov dem deutschen Radprofi Marcel Kittel einen Faustschlag versetzt hat. Während Grivkov vom Rennen disqualifiziert wurde, hat Kittel die Tour über fünf Etappen in Dubai, vor Gegnern wie z.B. einen Champion wie Mark Cavendish gewonnen. Marcel Kittel gewann das Rennen in Dubai vor Elia Viviani  und Ricardo Minali. Für  Mark Cavendish war Platz vier am Ende eine Enttäuschung.

In der Türkei findet die Dreiband-WM zwischen dem 6.-12. in der türkischen Stadt Bursa statt. An der Weltmeisterschaft werden 150 Billardspieler aus 25 Ländern, darunter Holland, Belgien, Italien, Südkorea, Ägypten, Deutschland, Vietnam und Japan teil. Ein anderes Sportevent, das in der Türkei stattfindet, ist das 13. Europäische Jugend Winterfestival in Erzurum. An dem Skisprung-Cup haben Sportler aus  Frankreich, aus der Ukraine, aus den USA, aus Italien, Slowenien, Estland, Russland und Finnland teilgenommen. 

 

Nach den Australian Open standen zahlreiche Tennisspieler schon wieder auf dem Platz. Beim Davis Cup standen sich die berühmten Tennisspieler verschiedener Nationen in verschiedenen Gruppen  wieder auf dem Platz gegenüber.

In der nordamerikanischen Profi-Basketballliga haben die Miami Heat die Philadelphia 76 mit 125:76 besiegt. Antonia Spurs besiegte Denver Nuggets mit 121:97 und Utah Jazz die Charlotte Hornets mit 105:98.

Im Afrika Cup standen sich im Finale Kamerun und Ägypten gegenüber. Ägypten ging mit 1:0 in die Pause, doch nach Wiederanpfiff glich Kamerun aus und kam kurz vor Abpfiff der Partie noch zum Sieg
 

Burkina Faso setzte sich im “Kleinen Finale” gegen Ghana mit 1:0 und wurde Dritter.

 



Nachrichten zum Thema