Türkische Presseschau: 28.08.2018

Hier können sie einen Blick auf die türkische Presse werfen.

Türkische Presseschau: 28.08.2018

Yeni Safak schreibt unter der Schlagzeile „Dollar verliert Vertrauenswürdigkeit“, Finanzminister Berat Albayrak sei zu offiziellen Gesprächen nach Frankreich gereist und mit seinem französischen Amtskollegen Bruno Le Maire zusammengekommen. Auf der anschließenden Pressekonferenz habe Albayrak erklärt, im Mittelpunkt hätten die Handelssanktionen der USA gestanden. Die Türkei und Frankreich würden gemeinsam vorgehen und der Dollar habe im globalen Handel seine Vertrauenswürdigkeit verloren.

In Sabah lesen wir unter der Schlagzeile „türkische Verteidigungsindustrie in chinesischen Medien“, der chinesische Fernsehsender Feng Huang habe über den wirtschaftlichen Beitrag der türkischen Verteidigungsindustrie berichtet. Demnach seien die Produkte der türkischen Verteidigungsindustrie auf dem internationalen Markt von großer Popularität. Obwohl die USA versuchen würden, die Türkei in wirtschaftliche Bedrängnis zu bringen, lege die Türkei eine erfolgreiche wirtschaftliche Leistung dar. Die Exporte der türkischen Verteidigungsindustrie seien gestiegen und die internationale Popularität zeige, wie erfolgreich die Produkte seien.

Haber Türk meldet unter der Schlagzeile „Frankreichs Ex-Präsident und seine Frau machen Urlaub in Bodrum“, Nicolas Sarkozy und seine Frau Carla Bruni seien nach einem Ausenthalt im Badeort Bodrum mit einem Linienflug der Türkischen Fluggesellschaft nach Istanbul geflogen. Sarkozy habe von seinem Urlaub geschwärmt und sich im Flugzeug mit den anderen Passagieren unterhalten. Er habe das Interessiere genossen und auch Fotos mit den Passagieren gemacht. Carla Bruni hingegen habe während des Fluges gelesen und über die sozialen Netzwerke „schöne Türkei, es war ein Traum“ gepostet.

 Vatan berichtet unter der Schlagzeile „vier türkische Städte gehören zu den gesündesten Städten der Welt“, die globale Datenbank mit Crowdsourcing, Numbeo habe den Gesundheitsindex der Städte veröffentlicht. Demnach seien Istanbul, Ankara, Bursa und Izmir in die Liste gekommen. Der Index werde durch zehn Kriterien wie Grünflächen, Qualität der Sportanlagen, Luft- und Wasserqualität, durchschnittliche Lebenserwartung, Rate der fettleibigen Bewohner sowie Balance zwischen Berufs- und Privatleben ermittelt.

 

 



Nachrichten zum Thema