Türkische Presseschau: 10.08.2018

Hier können sie einen Blick auf die türkische Presse werfen.

Türkische Presseschau: 10.08.2018

 

 

Haber Türk meldet unter der Schlagzeile „Türkei-Erklärung von Vereinten Nationen“, der Syrien-berater der Vereinten Nationen (UN) Jan Egeland habe gesagt, in der syrischen Stadt Idlib seinen Millionen von Zivilisten in Gefahr. Um mögliche Gefechte in Idlib zu verhindern würden die Türkei, Russland und der Iran zusammenarbeiten. Egeland zufolge werde die UN bei Bedarf die Türkei dazu aufrufen, die Grenzübergänge für die aus dem Idlib-Gebiet fliehenden Zivilisten zu öffnen.

In Hürriyet lesen wir unter der Schlagzeile „Datum für den ersten Flug vom neuen Istanbuler Flughafen steht fest, der Umzug zum 95 Prozent fertiggebauten neuen Istanbuler Flughafen werde am 29. Oktober beginnen. Am 31. Oktober 2018 um 14:00 Uhr Ortszeit werde die erste Maschine vom neuen Airport abheben und nach Ankara fliegen. Die ersten Flugziele im Ausland seien die Türkische Republik Nordzypern und Aserbaidschan.  

Sabah schreibt unter der Schlagzeile “großer Schritt von THY”, die türkische Fluggesellschaft (THY) habe in den sieben Monaten des laufenden Jahres im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres mit einem Plus von 15,2 Prozent 43,2 Millionen Passagiere befördert. Bei Inlandsflügen habe das Plus bei 17 und bei Auslandsflügen bei 13,8 Prozent gelegen. Die Kapazitätsauslastung habe ein Plus von 3,8 Prozent verzeichnet und sei auf 81,2 Prozent gestiegen.

Aus Yeni Safak erfahren wir unter der Schlagzeile „Ältester Liebesschmuck der Welt“, bei den Rettungsausgrabungen im Ilisu-Staudamm der Kreisstadt Dargecit der Provinz Mardin sei ein Grab aus den Jahren um 8200 vor Christus entdeckt worden. In dem Grab würden sich die Überreste eines erwachsenen Paares befinden, die mit einer Halskette und Perlen begraben worden seien. Der Liebesschmuck werde nun im Mardin-Museum ausgestellt.

 



Nachrichten zum Thema