Türkische Presseschau: 21.09.2017

Hier können sie einen Blick auf die türkische Presse werfen.

Türkische Presseschau: 21.09.2017

Sabah schreibt unter der Schlagzeile „den Schritt mit ballistischen Raketen müssen wir unternehmen“, Staatspräsident Erdogan habe in New York am Bloomberg Globalen Arbeitsforum teilgenommen und dabei auch über den geplanten Kauf der Türkei des russischen Luftabwehrsystems S-400 gesprochen. Erdogan habe gesagt, während der Nachbar Syrien S-400-Raketen besitze, muss die Türkei sich um den Erwerb von S-400, sogar von S-500 und S-600 bemühen. Dies seien Schritte für die eigene Verteidigung. Erdogan habe erklärt, am Montag werde er mit dem russischen Präsidenten telefonieren und am Donnerstag zum Abendessen zusammenkommen.

Hürriyet berichtet unter der Schlagzeile „Haubitze bereit“, die türkischen Streitkräfte hätten ihre Militärübung in der Nähe des Grenzübergangs Habur gestern fortgesetzt. An dem Manöver wurde zahlreiche Militärfahrzeuge, darunter sehr viele Panzer und eine große Zahl an Soldaten teilnehmen. Die Arbeitsmaschinen hätten die Stellungen ausgeweitet. In diese Stellungen seien gepanzerte Fahrzeuge platziert worden. Für die Soldaten seien Zelte aufgeschlagen worden. Die Haubitze hingegen seien Feuerbereit in Stellung gebracht worden.  

In Vaten lesen wir unter der Schlagzeile „Exportbrücke in die USA“, die New York-Filiale des türkischen Handelszentrums werde heute eröffnet. Das Zentrum liege in der Nähe des Empire State Building und werde türkischen Unternehmern ermöglichen, die USA kennenzulernen. Wirtschaftsminister Zeybekci habe erklärt, das türkische Handelszentrum in New York werde eine wichtige Brücke für türkische Exporteure beim Eintritt auf den US-Markt darstellen.  

Aus habertürk erfahren wir unter der Schlagzeile „Super-Finale im Vodafone Park“, die UEFA habe sowohl die Türkei als auch den Sportclub Besiktas stolz gemacht. Das UEFA-Exekutivkomitee sei gestern im schweizerischen Nyon zu einer Sitzung zusammengekommen. Dabei sei beschlossen worden, dass Finale des UEFA-Supercups 2019 im Istanbuler Stadion von Besiktas, Vodafone Park ausgerichtet wird. Somit sei die Türkei zum dritten Mal Gastgeber eines Endspiels des europäischen Klubwettbewerbs geworden.   

 



Nachrichten zum Thema