Bulgarischer Wirtschaftsminister: Türkei ist strategischer Partner der EU

Bulgarischer Wirtschaftsminister: Türkei ist strategischer Partner der EU

Bulgarischer Wirtschaftsminister: Türkei ist strategischer Partner der EU

Der bulgarische Wirtschaftsminister Emil Karanikolov hat gesagt, dass die Türkei der strategische Partner der EU ist. In der bulgarischen Hauptstadt Sofia wurde von der bulgarisch-türkischen Handels- und Industriekammer (BULTİŞAD) ein Verbindungsbüro eröffnet. Das Ziel der Arbeiten sei es mit einheimischen Firmen und offiziellen Institutionen die Beziehungen auszubauen. Der Ehrengast bei der Eröffnung war der bulgarische Wirtschaftsminister. Der Minister sagte folgendes: „Unser hervorragender Nachbar Türkei ist ein strategischer Partner der EU.“

Man werde die Arbeiten des Verbindungsbüros unterstützen, sagte Karanikolov und führte weiter wie folgt aus: „Eigentlich sind im Handel die Beziehungen zwischen der Türkei und Bulgarien die Beziehungen zwischen der Türkei und EU. In diesem Sinne ist die Türkei der strategische Partner der EU. Ich möchte mich beim türkischen Volk, bei der türkischen Regierung, BULTİŞAD und beim Botschafter der Türkei in Sofia, Hasan Ulusoy für ihre Bemühen bedanken. Im vergangenen Jahr haben wir beim Handel gute Ergebnisse erzielt. Ich hoffe, dass es in diesem Jahr noch besser sein wird.“

Der bulgarische Minister wies zudem daraufhin, dass er im Februar für einen offiziellen Besuch in die Türkei kommen wird. Darüber hinaus werde im April an einem türkisch-bulgarischen Geschäftsforum teilnehmen.



Nachrichten zum Thema