Gemeinsame Patrouillen in Manbidsch

Gemeinsame Patrouillen in Manbidsch

Gemeinsame Patrouillen in Manbidsch

Die türkischen und US-Soldaten haben im Rahmen der Manbisch- Road Map mit der ersten Patrouille begonnen. Die türkischen und US-Soldaten patrouillieren am Sacu-Bach bei Carablus. Die Soldaten hatten vor Beginn der Patrouille ihre Ausbildung am 25. Oktober abgeschlossen. Die Türkei und USA hatten sich am 4. Juni über den Abzug von YPG/PKK aus Manbisch geeinigt. Unterdessen sah die Road-Map vor, dass die gemeinsamen Patrouillen nach dem 4. Juni innerhalb von drei Monaten abgeschlossen und alle YPG/PKK Terroristen, auch die im Zentrum des Landkreises miteinbegriffen gänzlich von der Region abgezogen werden.  Danach sollen die militärischen und zivilen Versammlungen neustrukturiert werden. Die US-Seite hatte noch in der Anfangsphase der Road-Map technische Begründungen vorgehalten und somit Verzögerungen verursacht. Die Einheiten der türkischen Streitkräfte haben seit dem 18. Juni insgesamt 68 koordinierte/unabhängige Patrouillen durchgeführt.

Verteidigungsminister Hulusi Akar hatte bei der Sitzung der Haushaltskommission im Parlament bei Beantwortung der Fragen von Abgeordneten folgendes gesagt: „Die Patrouille, die wir geplant hatten, mit der USA gemeinsam durchzuführen, hat nach Abschluss der Ausbildung heute um 15:53 Uhr begonnen.“  


Keyword: Manbidsch , USA , Türkei

Nachrichten zum Thema