Staatspräsidiumssprecher Kalın: Unsere Wirtschaftsmaßnahmen zeigen Wirkung

Staatspräsidiumssprecher Kalın: Unsere Wirtschaftsmaßnahmen zeigen Wirkung

Staatspräsidiumssprecher Kalın:  Unsere Wirtschaftsmaßnahmen  zeigen Wirkung

 

Das Staatspräsidiums-Kabinett ist unter Vorsitz von Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan im Präsidiums-Gebäude zusammengetreten. Präsidiumssprecher Kalın erklärte bezüglich der Konferenz,  die Wirtschaftsmaßnahmen hätten in den letzten zwei Tagen positive Auswirkungen gezeigt. Kalın dankte allen, die den Aufruf von Staatspräsident Erdoğan zur Nations-Mobilmachung gegen den Wirtschaftskrieg gefolgt sind.

Ferner sagte Kalın, mit Katar sei eine Investition in Höhe von 15 Milliarden Dollar vereinbart worden, bei den Telefonaten zwischen Staatspräsident Erdoğan und dem französischen Staatspräsident Macron und der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel sei dieses Thema bewertet worden. Die Wirtschaftspolitik von US-Präsident Donald Trump den Dollar als eine Waffe zu benutzen sei dabei kritisiert worden. Ferner seien die Möglichkeiten zur Spekulationen mit der türkischen Lira und der damit verbundenen Ausnutzung ausgeräumt worden, die türkischen Banken seien bezüglich der Liquidität versorgt worden, die türkische Wirtschaft weise ein starkes und stabiles Fundament auf und die Türkei habe allen die Toren für Investitionen geöffnet, die Türkei werde die Krise zu einer Chance umwandeln.

Weiter sagte Kalın, in der irakischen Region Sincar sei ein angeblicher Anführer der Terrororganisation PKK, der auf der roten Liste steht, eliminiert worden. Man sei entschlossen den Terror vor Ort zu beenden, entsprechend werde man Operationen wie in Sincar intensiv fortsetzen.                



Nachrichten zum Thema