Türkische Kritik an Behauptung des griechischen Verteidigungministers

Erklärung des Außenministeriumsprechers Hami Aksoy

Türkische Kritik an Behauptung des griechischen Verteidigungministers

Die Türkei hat die Erklärung des griechischen Außenministers Panos Kammenos bezüglich der beiden in Edirne festgenommenen griechischen Soldaten kritisiert.

Der Sprecher des Außenministeriums Hami Aksoy erklärte hierzu schriftlich, die Behauptung des griechischen Außenministers Kammenos, die beiden griechischen Soldaten seien auf Anordnung des Staatspräsidenten verhaftet worden, sei ein weiteres Beispiel für die Verantwortungslosigkeit des griechischen Verteidigungsministers. Die griechische Seite sei rechtzeitig über die Gründe der Festnahme und den weiteren Prozess unterrichtet worden. Die Fortsetzung dieser sinnlosen Behauptungen sei ein weiterer Versuch Griechenlands, das unsere berechtigten rechtmäßigen Erwartungen bezüglich der immer noch in Griechenland befindlichen Putschisten des 15. Juli nicht erfüllt, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit abzulenken.     



Nachrichten zum Thema