Kampf gegen den Terror

Bei landesweiten Operationen in der vergangen Woche sind 40 Mitglieder der separatistischen Terrororganisation PKK außer Gefecht gesetzt worden.

Kampf gegen den Terror

 

Bei landesweiten Operationen in der vergangen Woche sind 40 Mitglieder der separatistischen Terrororganisation PKK außer Gefecht gesetzt worden.

Wie aus dem Innenministerium verlautete wurden bei landesweiten Operationen in der vergangenen Woche 40 Terroristen außer Gefecht gesetzt. Davon seien 26 getötet und sechs gefasst worden. Acht Terroristen hätten sich den Sicherheitskräften gestellt. Unter den außer Gefecht gesetzten Terroristen befinde sich auch ein Name aus der grauen Fahndungsliste des Innenministeriums.   

 



Nachrichten zum Thema