Erfolg der türkischen Verteidigungsindustrie

Türkei verkauft an Pakistan 30 ATAK-Helikopter.

Erfolg der türkischen Verteidigungsindustrie

Die Türkei hat mit Pakistan einen Vertrag über den Verkauf von 30 ATAK-Helikoptern unterzeichnet. Dies wird der Export der Türkei mit der größten Summe sein.

Wie vom Präsidium der Verteidigungsindustrie verlautete, umfasst das Abkommen den Verkauf von insgesamt 30 Atak-Helikoptern vom Typ T129. Die Verhandlungen wurden abgeschlossen und ein Vertrag zwischen den beiden brüderlichen Ländern unterzeichnet.

Die türkische Verteidigungsindustrie TUSAŞ wird neben dem Verkauf der Helikopter, logistische Unterstützung leisten, Ersatzteile liefern, sowie Ausbildung geben und verschiedene Munitionen zur Verfügung stellen.

Der gegen harten Wetter- und geographischen Bedingungen standhafte ATAK-Helikopter vom Typ T129 kann bei Kampfeinsätzen und Aufklärungsflügen eingesetzt werden und gehört mit modernen Waffensystemen, hoher Performanz und Manöverfähigkeit zu den erfolgreichen Helikoptern seiner Klasse.

Der ATAK Helikopter befindet sich im Inventar des Innenministeriums und gehört mit seiner Konkurrenzfähigkeit auf dem internationalen Markt zu den wichtigen Akteuren.

Der Atak Helikopter wurde von den pakistanischen Luftstreitkräften in der Türkei und in Pakistan Tests unterzogen. Der Helikopter vom Typ T129 ATAK bestand alle Tests und deckte jegliche Bedürfnisse der pakistanischen Luftwaffe.

ATAK hat somit der ganzen Welt erneut bewiesen, dass er einer der effektivsten Helikopter in seiner Klasse ist.


Keyword: Vertrag , Export , TUSAŞ , Pakistan , T129 , ATAK

Nachrichten zum Thema