Der Brüsseler Nato-Gipfel

Allianz trifft zusätzliche Maßnahmen für Bedrohungen gegen die Türkei.

Der Brüsseler Nato-Gipfel

Die Nato hat zusätzliche Maßnahmen gegen Bedrohungen aus den südlichen Grenzen der Türkei beschlossen. Das wurde bei dem jüngsten Nato-Gipfel in Brüssel beschlossen. Der erste Tag Gipfeltreffens der Nato Mitgliedsstaaten wurde mit einer Abschlusserklärung abgeschlossen.

In Artikel 23 heißt es, die Nato habe zusätzliche Maßnahmen gegenüber Bedrohungen aus den südlichen Grenzen der Türkei beschlossen. Damit wurde die Botschaft einer Zusammenarbeit im Kampf gegen den Terror verkündet.

Wie es in der Abschlusserklärung heißt, seien die Mitglieder der Allianz im Kampf gegen den Terror in Einheit und Solidarität. Sie würden gegenüber Bedrohungen und Herausforderungen gemeinsam vorgehen. Die Allianz werde mögliche ballistische Bedrohungen mit Raketen von Syrien aus auf die Türkei weiter beobachten, heißt es in der Abschlusserklärung der Nato.



Nachrichten zum Thema