Erste F-35-Kampfjet-Lieferung an die Türkei

Die Türkei hat den ersten F35-Kampfjet für einen effektiveren Lufteinsatz erworben.

Erste F-35-Kampfjet-Lieferung an die Türkei

Die Türkei hat den ersten F-35-Kampfjet für einen effektiveren Lufteinsatz erworben. Für die erste Kampfjet-Lieferung im Rahmen des F-35-Projekts wurde in der Anlage des US-amerikanischen Rüstungs- und Technologiekonzerns Lockheed Martin in Texas-Fort Worth eine Zeremonie abgehalten.  

An der Zeremonie waren Zuständige des Staatssekretariats für Verteidigungsindustrie sowie hochrangige Vertreter der an dem Projekt beteiligten türkischen Firmen und von Lockheed Martin anwesend.

Der erste erworbene F-35-Figther ist ein Kampfjet der 5. Generation in dem Inventar der türkischen Luftstreitkräfte.   

Die Maschine mit der Nummer 18-0001 wird auf dem Luke-Militärflugplatz in Arizona für die Pilotenausbildung zum Einsatz kommen.

In den nächsten Tagen wird die Auslieferung eines zweiten Figthers geplant. Für März 2019 ist die Auslieferung des dritten und des vierten F-35-Kampfjets vorgesehen. Die türkischen Piloten werden während der Ausbildungszeit in den USA weilen.

Der fünfte und sechste F-35-Figther wird nach ihren Produktionen im November 2019 direkt an die Türkei geliefert werden.

Der F-35-Kampfjet ist mit einer überlegenen Sensoren, Tarnkappentechnik und einem Radarsystem ausgestattet. Geplant ist der Erwerb von insgesamt 100 F-35-Hightech-Jets.

Die Türkei ist seit 1999 an dem F-35-Programm beteiligt. Der türkischen Verteidigungsindustrie kommt eine aktive Rolle bei der Produktion der Jets zu.


Keyword: USA , Türkei , Kampfjet , F-35

Nachrichten zum Thema