Çelik zum Aufstieg des Rechtspopulismus in der EU

EU-Minister und Chefunterhändler Ömer Çelik hat angesichts des zunehmenden Rechtspopulismus in der EU von der Bildung einer Terrororganisation im Westen gewarnt, die der DAESH ähneln könne.

Çelik zum Aufstieg des Rechtspopulismus in der EU

EU-Minister und Chefunterhändler Ömer Çelik hat angesichts des zunehmenden Rechtspopulismus in der EU von der Bildung einer Terrororganisation im Westen gewarnt, die der DAESH ähneln könne.

Das sagte Çelik gegenüber der Nachrichtenagentur Anadolu. Der Minister kritisierte die Unterstützung der EU-Regierungen von rechtspopulistischen Statements.

In Österreich werde Posten des Bundeskanzlers von Sebastian Kurz bekleidet, der Flüchtlinge aus dem Land vertreibe, das Betreten vom österreichischen Boden mit einem Drahtzaun und Sicherheitseinheiten versuche zu verhindern sowie ein Feind des Islams sei.   

Çelik bewertete auch die Beziehungen zwischen der Türkei und der EU. Dabei sagte er, die EU habe nicht das Recht anderen Ländern im Thema Vertragstreue eine Lektion zu erteilen. Die Türkei investivere sehr viel in die EU. Mit diesem Ziel vor Augen seien sehr viele Reformen umgesetzt worden.

Zu den Bemühungen den Erwerb von F35-Kampfjets von den USA zu verhindern, sagte Çelik, dass ganze sei zu einer Art „politischer Erpressung“ ausgeartet.  



Nachrichten zum Thema