Israelischer Generalkonsul in Istanbul aus dem Land gebeten

Das Außenministerium hat den israelischen Generalkonsul in Istanbul, Yosef Levi Sfari, auf unbestimmte Zeit aus dem Land gebeten.

Israelischer Generalkonsul in Istanbul aus dem Land gebeten

Das Außenministerium hat den israelischen Generalkonsul in Istanbul, Yosef Levi Sfari, auf unbestimmte Zeit aus dem Land gebeten.

Unter Berufung auf diplomatische Quellen heißt es, der Generalkonsul sei angesichts der jüngsten Entwicklungen nach den israelischen Angriffen auf Palästinenser aus dem Land verwiesen worden.  

Gestern hatte das Außenministerium den israelischen Botschafter in Ankara, Eitan Naeh, ebenfalls gebeten das Land auf unbestimmte Zeit zu verlassen.

Nach der Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem waren beim Einsatz von israelischen Sicherheitskräften gegen palästinensische Demonstranten 62 Menschen ums Leben gekommen und über 3.000 Personen verletzt worden. Daraufhin rief das Außenministerium den Botschafter in Tel Aviv, Kemal Ökem, und den Botschafter in Washington, Serdar Kılıç, zu Beratungen in die Türkei ein.  



Nachrichten zum Thema