USA befinden sich illegal auf syrischem Boden

Lawrow kritisiert die Einstellung der USA in Syrien.

USA befinden sich illegal auf syrischem Boden

Der russische Außenminister, Sergej Lawrow hat gesagt, die USA verfügen in Syrien über eine visionslose Annäherung. Die USA hätten von Anfang an die separatistische Terrororganisation PKK/KCK/PYD-YPG ihren Aktionen mit einbezogen und die Beunruhigung der Türkei ignoriert, sagte Lawrow in einem Fernsehinterview in Deutschland, wo er an der 54. Münchner Sicherheitskonferenz teilnimmt.

Die USA würden sich seit zwei bis drei Jahren illegal auf syrischem Boden aufhalten. Sie hätten die Terrororganisation PKK/KCK/PYD-YPG ihren Aktionen einbezogen und die Beunruhigungen und Warnungen der Türkei permanent ignoriert. Ferner erinnerte Lawrow daran, dass einige Gruppen Verbindungen zur PKK haben, die von zahlreichen Ländern als Terrororganisation anerkannt werden. Diese Annäherung sei bekannt und die Türkei habe immer wieder darauf hingewiesen, dass sie die Region an der türkisch-syrischen Grenze niemals der Terrororganisation PKK/KCK/PYD-YPG überlassen werde.

Aber die Haltung der Türkei werde nicht berücksichtigt und es würde den Terroristen enorme Mengen an Waffen geliefert. US-Funktionäre hätten in Syrien gegen die Türkei, die Bildung einer aus 30 Tausend PKK/KCK/PYD-YPG Mitgliedern bestehende Armee angekündigt und anschließend auf ungeschickte Weise dies zurückgewiesen. Aber die Absicht der US-Funktionäre sei klar und offen, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow.



Nachrichten zum Thema