Türkei rüttelt die Weltöffentlichkeit wach

Türkei rüttelt die Weltöffentlichkeit wach

Türkei rüttelt die Weltöffentlichkeit wach
Emine Erdogan in Bangladesch
Emine Erdogan in Bangladesch

Emine Erdogan in BangladeschEmine Erdoğan Bangladeş'te

Die Gattin von Staatspräsident Erdogan, Emine Erdogan ist in Bangladesch eingetroffen.  Sie wird hier in den Lagern die aus Myanmar geflüchteten Rohingya-Muslime besuchen. Die Gattin des Staatspräsidenten möchte mit ihrer Visite auf die Menschheitstragödie in Nord-Rakhine sowie auf die Hilfen der Türkei für die Rohingya-Muslime aufmerksam machen. Sie wird bei ihrem Bangladesch-Besuch neben ihrem Sohn, Bilal Erdogan auch von der Familienministerin, Fatma Betül Sayan Kaya sowie dem Istanbul-Abgeordneten der AK-Partei Ravza Kavakçı Kan begleitet. Emine Erdogan wird in Bangladesch die Flüchtlingslager besuchen, wo die aus Myanmar geflohenen Menschen untergebracht werden. Hier wird die türkische Delegation mit den Opfern der Gewalt sprechen und sich ein Bild von der Lage in Myanmar machen. Zudem sollen auch die Vorbereitungen für die humanitären Hilfen der Türkei erörtert werden. Unterdessen ist auch Außenminister Mevlüt Çavuşoglu in Bangladesch eingetroffen, um sich ein Bild über die Lebensvoraussetzungen der vor Gewalt in Myanmar geflüchteten Menschen zu machen. Im Rahmen seines Besuchs wird Çavuşoglu in der Hauptstadt Dakka mit den Funktionären und Vertretern der internationalen Hilfsorganisationen zusammenkommen. Der Außenminister wird auch das von Flüchtlingen aus Myanmar bewohnte Flüchtlingslager in der Grenzstadt Cox’s Basar besuchen.



Nachrichten zum Thema