Versunkenes Frachtschiff in Libyen

Gerettete Besatzungsmitglieder in Istanbul eingetroffen.

Versunkenes Frachtschiff in Libyen

Die geretteten Besatzungsmitglieder des türkischen Frachtschiffs „TINAZTEPE-S“, das vor den Küsten der libyschen Stadt Misrata versunken war, sind nach Istanbul gebracht worden.

Die sieben Besatzungsmitglieder, die das Unglück überlebten, wurden auf dem Istanbuler Flughafen Atatürk von ihren Familienangehörigen und Firmenfunktionären empfangen.

Das Schiff war am 16. März vor den Küsten der Hafenstadt Misrata untergegangen. Dabei kamen drei Besatzungsmitglieder ums Leben.

Die Sucharbeiten nach drei vermissten Besatzungsmitgliedern werden fortgesetzt.



Nachrichten zum Thema