Kampf gegen Terror

Bei 233 Operationen zwischen dem 13. und 20. März sind 999 Personen wegen Hilfeleistung für Terrororganisationen festgenommen worden.

Kampf gegen Terror

Bei 233 Operationen zwischen dem 13. und 20. März sind 999 Personen wegen Hilfeleistung für Terrororganisationen festgenommen worden.

Einer Erklärung des Innenministeriums zufolge wurden zudem 28 Personen wegen verbdingen zur Fetullah Terrororganisation Parallele Staatsstruktur (FETÖ/PYD) festgenommen.

Bei den Operationen seien 70 Mitglieder der Terrororganisation DAESH und 28 Mitglieder einer linksgerichteten Terrororganisation verhaftet.

Bei Operationen in sechs Provinzen wurden 21 Unterschupfe und Höhlen zerstört und 19 handgefertigte Sprengsätze vernichtet.

Bei den landesweiten Operationen wurden 24 Terroristen außer Gefecht gesetzt, davon 13 getötet. Elf weitere hätten sich den Sicherheitskräften gestellt, teilte das Innenministerium mit.



Nachrichten zum Thema