Erdoğans Rede auf dem Internationalen Fußball Gipfel in Istanbul

Erdogan bewertet Seele von Sport und Politik

Erdoğans Rede auf dem Internationalen Fußball Gipfel in Istanbul

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat gesagt, auch Sport sei wie Politik eine Domäne von Konkurrenz und Wettbewerb. Staatspräsident Erdogan der auf dem Internationalen Fußball Gipfel im Istanbuler Halic Kongresszentrum eine Rede hielt, sagte, in der ersten Phase des Politikrennens sei es wichtig aus den Wahlen als Gewinner herauszugehen, um in der zweiten Phase Verantwortung zu übernehmen und dem Volk Dienst zu leisten. Genauso wie Fußball sei auch Politik ein Mannschaftsspiel, Politik brauche einen verlässlichen Kader, eine planungs- und taktiklose Mannschaft könne keinen Pokal gewinnen, genau wie Politiker und Parteien, die dem Volk nichts zu sagen haben. Genauso wie Sport durch Gewalt und Aggression seine Gentlemen-Seele verliert, verliert Politik mit Lügen und Verdrehungen seine Glaubwürdigkeit. Fußball würde Wettbewerb, Fairplay, Freundschaft und Solidarität zu Grunde liegen. Weiter sagte Erdogan, Fußball sei Widerstand und eine Herausforderung. Man habe in vielen Orten der Türkei neue Stadien gebaut auch in Ankara werde man das 19. Mai Stadion abreißen und stattdessen ein Stadion für 35 – 40 tausend Zuschauer bauen.                               



Nachrichten zum Thema