Erdogan: Wir werden sie auf der ganzen Welt blamieren

Erdogan: Wir werden sie auf der ganzen Welt blamieren

Erdogan: Wir werden sie auf der ganzen Welt blamieren

Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan hat gesagt, dass Deutschland weit entfernt von der Demokratie ist. Erdogan zeigte Deutschland scharfe Reaktion wegen  Absage der Auftritte von Justizminister Bekir Bozdağ und Wirtschaftsminister Nihat Zeybekçi.

„Es sind nicht anders als Nazi-Praktiken. Wir werden sie auf der ganzen Welt blamieren.“

Erdogan nahm an dem „Frauen und Demokratie“ Treffen teil. In seiner hier gehaltenen Rede sagte Erdogan folgendes: „Sie lassen unsere Freunde in Deutschland nicht reden. Sollen sie es nur tun. Wahrscheinlich glauben die daran, dass damit die in Deutschland lebenden Türken beim Referendum am 16. April mit „Nein“ stimmen werden.  Deutschland, ihr habt das nicht das Geringste mit Demokratie zu tun. Eure Praktiken sind nicht viel anders als die Nazi-Praktiken. Das solltet ihr wissen.“

Deutschland, das die Türkei in Sachen Demokratie eines Besseren belehren möchte, habe nicht zugelassen, dass Justizminister in Berlin seine Rede hält, sagte Erdogan und führte weiter wie folgt aus: „Deutschland haben die Niederlande nachgezogen, vielleicht werden es auch die anderen tun. Ihr werdet wissen müssen, Meinungen zu respektieren. Wir werden dies alles auf internationalen Plattformen zur Sprache bringen. Wir werden sie blamieren. Wir möchten diese Nazi-Welt nicht sehen.“



Nachrichten zum Thema