"Der Sieg unseres Volkes"

Der Putschversuch gegen den Willen des Volkes ist dank des Mutes, der Umsichtigkeit und der Besonnenheit des Volkswillens abgewendet worden.

"Der Sieg unseres Volkes"

Nach der Niederschlagung des Putschversuchs hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan gesagt, die Aktion  derjenigen, die Macht am 15. Juli an sich zu reißen, die die Einheit der Türkei, die territoriale Integrität und Brüderlichkeit nicht tolerieren können  verwandelte sich in eine bewaffnete Aktion. In der Nacht des Vorfalls kamen alle Bürger des Landes dem Aufruf von Erdoğan nach und füllten die Plätze, so dass der eingeleitete Schritt der FETÖ niedergeschlagen wurde.

„Alle unsere Bürger füllten die Plätze und sagten sich, wenn sie Panzer und Kanonen haben, dann haben wir unseren Glauben und stellten sich dagegen.

Das ist kein gewöhnlicher Fall, dass sich unsere jungen Brüder unter die Panzerketten legen. Das ist vor allem aus Antrieb des Glaubens geschehen. Sie haben dies getan, so Erdoğan.

 

Der Präsident der Türkischen Großen Nationalversammlung erklärte, dass die Nation zu einem einziger Körper  wurde und diejenigen bestrafen wird, die diesen Schmerz zugefügt haben.

Kahraman sagte, das ist eine Art von Terror. Der Versuch war nicht erfolgreich. Der Staat wird dafür sorgen, dass die Verantwortlichen und der verlängerte Arm im In-und Ausland dieses Vorfalls aufgedeckt werden. Dies werde man innerhalb des Rechts machen.

Ministerpräsident und der Vorsitzende der Partei für Entwicklung und Gerechtigkeit, Binali Yıldırım dankte dem türkischen Volk, dass sie für die Demokratie eingetreten sind.

Sie sahen rot und liefen Amok. Aber das was sie nicht wussten ist, dass man sich die Hand verbrennt, wenn man das Haus der Nation berührt. Es waren nicht einmal 24 Stunden vergangen, da haben sie sich ihre Hände verbrannt. Kein einziger Putschversuch hat denjenigen, die ihn unternommen etwas gebracht. Auch künftig wird es ihnen nichts bringen. Niemand wird in Zukunft den Mut haben, die Hand nach dem nationalen Willen zu strecken.

 

 



Nachrichten zum Thema