Zahl von Touristen aus Russland, Deutschland, Iran und China steigt an

Im Januar des laufenden Jahres hat sich die Zahl von Touristen aus China, im Vergleich zum Januar 2017, um 91 Prozent auf 191 Tausend erhöht.

Zahl von Touristen aus Russland, Deutschland, Iran und China steigt an

Im Januar des laufenden Jahres hat sich die Zahl von Touristen aus China, im Vergleich zum Januar 2017, um 91 Prozent auf 191 Tausend erhöht.

Nach Angaben des Ministeriums für Kultur und Tourismus verbrachten zwischen Januar und Juli 2018 18 Millionen 917 Tausend Touristen ihren Urlaub in der Türkei. Aus Russland kamen 2 Millionen 378 Tausend Touristen in die Türkei. Auch die Zahl von Touristen aus Deutschland und dem Iran steigt von Tag zu Tag.

Vor allem bei Chinesen ist die Türkei als Urlaubsland sehr beliebt. Ein Grund dafür ist das Lied des chinesischen Künstlers Xiao Zhang über einen romantischen Urlaub in der Türkei.

Chinesische Touristen sind vor allem an einem Urlaub in Istanbul, Pamukkale, Bergama, Ephesus und Kappadokien interessiert.  



Nachrichten zum Thema