Deutsche Urlauber in Kemer glücklich

Trotz der Einreise-Warnung des deutschen Bundesaußenministers Sigmar Gabriels setzten deutsche Touristen ihren Urlaub in Kemer bei Antalya fort.

Deutsche Urlauber in Kemer glücklich

Trotz der Einreise-Warnung des deutschen Bundesaußenministers Sigmar Gabriels, setzten deutsche Touristen ihren Urlaub in Kemer bei Antalya fort.

Die Hotels in Kemer sind nach den Russen vor allem bei deutschen Urlaubern besonders beliebt.

Der Vorsitzende der Hotelier- und Betriebsvereinigung in Kemer, Tayyar Gül, sagt, sie hätten die Zahl der russischen Touristen in den vorangegangenen Jahren erreicht. Aber wegen den Spannungen mit einigen europäischen Ländern sei die Zahl der deutschen Urlauber ein wenig geschrumpft.

Gül brachte seine Zuversicht für eine Überwindung der Spannungen zwischen der Türkei und Deutschland in naher Zukunft zur Sprache. Sie würden auf einen Anstieg bei der Zahl sowohl bei den russischen als auch bei den deutschen Touristen in den kommenden Jahren hoffen. In 2015 hätten rund 250.000 Deutsche ihren Urlaub in der Türkei verbracht. Das diesjährige Ziel sei es, diese Zahl zu erreichen, sagte Gül.

Indessen sagen deutsche Touristen in Kemer, sie seien glücklich über ihren Urlaub in Kemer. Die 45-jährige Ute Tansina sagte, die Einreise-Warnung der Bundesregierung habe sie nicht beeinträchtigt. Sie würde seit 15 Jahren ihren Urlaub in Kemer verbringen und sie liebe die Gastfreundlichkeit der Türken.



Nachrichten zum Thema